WINTER TERMINE 2020


FERMENTIER & KÄSE SEMINAR

 

 

Freitag, 17. Januar 2020

18 Uhr bis 21 Uhr in Grabenstätt

Kosten: 50.- Euro,- (inkl. Rezept Skript und Zutaten)

Anmeldung erforderlich: Andrea Illguth  +49 176  - 42 02 41 36 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nicht nur hochklassige Restaurants entdecken ein altes Handwerk wieder!

In meinem Kurs erlernen Sie die älteste Art des Haltbarmachens. Die Rede ist vom Fermentieren. Egal ob Paprika, Tomate, gelbe Rübe oder weitere Konsorten, alles kann fermentiert werden.

Außerdem werden Sie zur Sennerin/ zum Senner und wir bereiten gemeinsam, ganz original mit Lab, einen Käse zu. Der milde Käse in Kombination mit fermentiertem Gemüse-, (auch Kimchi genannt), schmeckt extrem lecker und ist sehr gesund.

 

 

 


GEMMOTHERAPIE

 

 

Freitag, 06. März 2020

15 Uhr bis 18 Uhr in Grabenstätt

Kosten: 40.- Euro-, (inkl. ausführliches Skript und Verpflegung)

Anmeldung erforderlich: Andrea Illguth  +49 176  - 42 02 41 36 

 

 

 

 

Gemmo heißt auf Latein Knospe. Und genau diese Knospe hat mit der Gemmotherapie einiges für unsere Gesundheit zu bieten! 

Wussten Sie etwa, dass bereits die Knospen der schwarzen Johannisbeere den unvergleichlichen Duft der reifen Frucht verströmen und zu den pflanzlichen Penicillinen gehören? Egal, ob Walnussknospen, Lindenknospen und Co., alle haben eine unterschiedliche Wirkung auf unsere Gesundheit. Allen gemein ist, dass sie das Wohlbefinden fördern.

In meinem Seminar lernen Sie, die Naturmedizin im Jahreskreislauf richtig anzuwenden und zu nutzen. Wir begeben uns auf eine Wanderung, um die Bäume und Sträucher genauer zu betrachten. Sie erhalten wertvolle Tipps zur Herstellung eigener Gemmomittel. Den zweiten Teil des Seminars widmen wir dann dem botanischen Grundlagenwissen. Hier geht es um kleinste Bausteine, die Pflanzenzellen. Anschließend lassen wir uns noch ein Schmankerl aus Wald und Wiese schmecken.

 

Der Frühling liegt in der Luft, in der Natur regen sich die Lebensgeister. Die Knospen der Bäume und Sträucher sind vollgepackt mit Wachstumshormonen und embryonalem Gewebe. Diese Inhaltsstoffe wirken dort, wo Krankheit beginnt, auf unsere Zellen. Bäumen und Sträuchern gelingt es so, sich bis ins hohe Alter zu verjüngen.


 

 

 

 

FRÜHLING TERMINE 2020


FRÜHJAHRS - KRÄUTERWANDERUNG IN DIE "EWIGE SAU"

 

 

Freitag, 27. März 2020

15 Uhr bis 18 Uhr in Grabenstätt

Kosten: 35.- Euro-, (inkl. Verpflegung und Skript)

Anmeldung erforderlich: Andrea Illguth  +49 176  - 42 02 41 36 

 

 

 

 

Es liegt mir sehr am Herzen, mit Ihnen, dieses schöne Stückchen Erde zu besuchen!

Mein Opa hat mir früher erzählt, dass der Name „ewige Sau“  von den sumpfigen Wiesen  kommt, die nur schwerlich  zu bewirtschaften waren.  Seltene und vom Aussterben bedrohte Pflanzen sind dort beheimatet. Bei einer Kräuterwanderung möchte ich Ihnen dieses, noch relativ unberührte Kleinod, zeigen. Das Gebiet wird von der oberen Naturschutzbehörde auch als „Sahnestück“ und besonders schützenswert eingestuft. Daher müssen wir uns in diesem Bereich besonders achtsam verhalten, um einen Blick in dieses unberührte Biotop werfen zu können.

 

 

 

Im theoretischen Teil meines Seminars erfahren Sie mehr über Botanik und wie der Frühlingssaftstrom der Bäume funktioniert.  

 


DER BIERSOMMELIER UND DIE KRÄUTERPÄDAGOGIN MÖCHTEN SIE ÜBERRASCHEN! 

 

 

Samstag, 04. April 2020

18 Uhr bis 21:30 Uhr bei Klaus Illguth, Hundberg 4, 84574 Taufkirchen

Kosten: 75.- Euro, für das sechs Gänge Menü und den selbstgebrauten Bieren

Anmeldung erforderlich: Klaus Illguth +49170 - 45 35 82 4 oder Andrea Illguth +49176 - 42 02 41 36

 

 

Die Königsdisziplin des Biersommeliers ist das sogenannte „Food Pairing“! 

 

Die Kombination aus Bier und Essen ergeben eine Geschmackskombination, die weit eindrucksvoller ist, als Bier und Essen einzeln zu verkosten . Wir setzen dem Genuss die Krone auf!

 

Die Kräuterpädagogin Andrea Illguth kocht modern interpretierte Speisen mit frisch gesammelten Wildkräutern. Sie erfahren von ihr außerdem, welche Wirkung diese Kräuter auf Ihr Wohlbefinden und auf Ihre Gesundheit haben. Der Biersommelier Klaus Illguth wählt dazu die korrespondierenden Biere und erläutert, mit viel Fachwissen gewürzt, die Kunst des Bierbrauens. Sie erwartet ein sechs Gänge Menü mit selbstgebrauten Bieren aus der Hausbrauerei von Klaus Illguth.

 

 

 

 


TAGESSEMINAR "LEBENSQUELLE KRÄUTER UND NATUR"

 

Donnerstag, 30. April 2020

10 Uhr bis 15.30 Uhr in Grabenstätt

Kosten: 95.- Euro, Seminar, Skript und Seifensiedekurs mit Material

Anmeldung erforderlich: Andrea Illguth  +49 176  - 42 02 41 36 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Seminar "Lebensquelle Kräuter und Natur" Teil 1: Hintergrundwissen und Artenkenntnis"

 

 

Im ersten Seminarteil geht es darum, die Pflanzen in ihre Pflanzenfamilien einzuordnen, um diese sicher bestimmen zu können.

 

Carl von Linne war Gründer der modernen Systematik und Nomenklatur, das ist die Lehre vom natürlichen System der Pflanzen und das Ordnen durch das Ähnlichkeitsprinzip. Das heißt, wie sieht die Blüte aus? Wie der Stängel, wie viele Staubblätter hat die Pflanze usw. Anhand dieser Merkmale werden wir in diesem Seminar die Pflanzenfamilie der Lippenblütler und die Schmetterlingsblütler bestimmen. Sie lernen auch die spezifischen Sekundären Inhaltsstoffe kennen, welche Aufgaben haben diese in der Pflanze und wie wirken sie sich auf uns Menschen aus.

 

Im Teil Grundlagen der Botanik, wird es grün und wir nehmen die Photosynthese genauer unter die Lupe.

 

Nach viel spannender Theorie geht es dann zum handwerklichen und praktischen Teil des Seminars über und wir lassen es schäumen.

 

Sie bekommen Einblicke in die Seifenherstellung: Wir verwenden hierzu hochwertige Öle, Fette,  Farbpigmente und veredeln unsere Seife mit duftenden ätherischen Ölen.

 

Bitte bringen Sie Schreibutensilien und dem Wetter angepasste Kleidung mit. Außerdem benötigen Sie für das Seifensieden: Plastikhandschuhe, Schürze und eine Schutzbrille.

 

 

 

 


NATURKOSMETIK SELBST GEMACHT! MAKE UP & CO

 

 

Freitag, 29. Mai 2020

18 Uhr bis 21 Uhr in Grabenstätt

Kosten: 50.- Euro, für Rohstoffe, Skript und Verpackung (Glas) 

Anmeldung erforderlich: Andrea Illguth  +49 176  - 42 02 41 36

 

 

 

 

Auch dieses Jahr möchte ich wieder mit Ihnen dieses wunderschöne Hobby gemeinsam genießen!

Es macht viel Freude, kommt der Haut zugute und Sie haben jederzeit ein beliebtes Geschenk parat. Die Rede ist von selbst hergestellter Naturkosmetik. Naturbelassene Wachse duften wunderbar, sind pflegend und entzündungshemmenden. Als Hydrolat verwenden wir Rosenwasser, es verfeinert das Hautbild und Ihre Sinne fühlen sich davon gestreichelt.

 

Wir stellen gemeinsam her:

  • Satin Make up 
  • Reichhaltige Creme 
  • Phytho – Öl Serum mit Weihrauextrakt und Mohnöl   

 

 

SOMMER TERMINE 2020


VON HEILKRÄUTERN FÜR DIE HAUSAPOTHEKE UND PFLANZEN WELCHE ALS METEOROLOGE FUNGIEREN

 

 

Freitag, 26. Juni 2020

18 Uhr bis 21 Uhr in Grabenstätt

Kosten: 35.- Euro, Rohstoffe, Skript und Verpackung (Glas)) 

Anmeldung erforderlich: Andrea Illguth  +49 176  - 42 02 41 36 

 

 

 

Das Leben unserer Vorfahren wurde lange Zeit von Pflanzen und der Pflanzenuhr bestimmt!

 

Das Leben unserer Vorfahren wurde lange Zeit von Pflanzen und der Pflanzenuhr bestimmt. Manche Bauern berichten heute noch, dass in früheren Tagen Mittag gemacht wurde, sobald der Bocksbart seine Blüten schloss. Einige Pflanzen eigenen sich auch hervorragend für die Wettervorhersage. Wenn ein Unwetter bevorsteht, oder Regen naht, öffnen manche Pflanzen an diesem Tag ihre Blüte erst gar nicht. Welche Pflanzen das sind und wie diese „Stellschrauben“ der Pflanzen funktionieren, erfahren sie im Teil biologisches Grundlagenwissen  

 

Bei einer Kräuterwanderung lernen Sie Kräuter für Ihre Hausapotheke kennen, wie diese  anzuwenden, getrocknet und wie man Auszüge herstellt.

 

 

Im Anschluss bereiten wir uns eine Heilsalbe zu.

 

 

 

 


KOCHEN IM GRÜNEN

 

 

Freitag, 03. Juli 2020

18 Uhr bis 21 Uhr in Grabenstätt

Kosten: 55,- Euro (25.- Euro Seminargebühr + 30.- Euro Rohstoffe, Skript und Rezepte) 

Anmeldung erforderlich: Andrea Illguth  +49 176  - 42 02 41 36

 

 

 

Kochen im Grünen, mit den Kostbarkeiten aus Wald und Wiese! 

 

Kochen im Grünen, mit den Kostbarkeiten aus Wald und Wiese! Bei einer informativen Kräuterwanderung sammeln wir die  i-Tüpfelchen für unser drei Gänge Menüs Die Kräuter, welche wir beim „einkaufen“ in der Natur geerntet haben, finden in moderne Rezepten ihren Platz. Sie erfahren viele Informationen über die Wirkung der sekundären Inhaltsstoffe. Außerdem möchte ich Ihnen interessante Einblicke in „die sieben Säulen der Ernährung“ geben. Die Verdauung spielt eine große Rolle, wenn es um unsere Wohlbefinden geht, mit den sieben Säulen und mit Kräutern kann hierfür viel getan werden…     

 

 

 

Menükarte: 

  • Gefüllte Tomaten, einer alten Sorte, mit Fregola, Tomatensugo und einer Haube aus Schafgarben und Wilder Möhren Creme
  • Orientalisches Giersch, Linsen – Curry mit selbstgemachtem Kräuter Fladenbrot und bunten Dips
  • Joghurt Himbeere – Lavendel und Honigeis mit bunten Blüten in Zuckerkruste 

 


SOMMER KRÄUTERWANDERUNG IN DIE "EWIGE SAU"

 

 

 

Freitag, 10. Juli 2020

18 Uhr bis 21 Uhr in Grabenstätt

Kosten: 35.- Euro , Skript und Verpflegung

Anmeldung erforderlich: Andrea Illguth  +49 176  - 42 02 41 36

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kräuterwanderung im Jahreskreislauf! 

 

Das Schöne an der Natur sind auch die verschiedenen Entwicklungsstadien der Pflanzen, Bäume und Sträucher. Diese zu erleben und zu beobachten ist faszinierend. Pflanzen, welche im Frühling als Vollendung in Miniatur zu finden waren, sind mittlerweile zu ihrer vollen Pracht und Größe erblüht. Die „Ewige Sau“ ist ein sogenanntes Hangquellmoor mit einer bunten Streuwiesenflora. Mein Opa hat mir erzählt der Name kommt von den immer feuchten Wiesen, weshalb diese schwer zu bewirtschaften waren. Das Gebiet wird von der Oberen Naturschutzbehörde im Natura 2000 Projekt als besonders schützenswert eingestuft und beherbergt seltene Pflanzen und Tiere. 

 

Im Teil Biologisches Wissen geht es um „Die Pflanzen auf der Suche nach dem Licht“. 

 

Im Anschluss lassen wir uns beim gemütlichen Zusammensitzen noch eine 9 – Kräuter – Suppe mit selbstgemachten Fladenbrot schmecken. 

 

 

HERBST TERMINE 2020


Seminar "Lebensquelle Kräuter und Natur"

 

 

Donnerstag, 17. September 2020

10 Uhr bis 15:30 Uhr in Grabenstätt

Kosten: 95.- Euro,  Rohstoffe, ausführliches Skript, Rezepte

Anmeldung erforderlich: Andrea Illguth  +49 176  - 42 02 41 36 

 

 

 

 

Teil 2 – Herbst, eine wahre Farbexplosion, auch für unsere Sinne!

 

 

Im Seminar Teil zwei geht es im botanischen Grundlagenwissen um das Thema,  „wenn Bäume ein buntes Kleid bekommen“. Die Natur bereitet sich auf die kalte Jahreszeit vor. Die leuchtend rote und gelbe Herbstfärbung der Bäume ist faszinierend, sie ist die Vorbereitung auf den Winter, ein geordneter Rückzug. Auch wir sollten es der Natur gleich tun und wieder zu mehr Ruhe kommen. Runter vom Gas, tut uns gut! Die Natur macht es uns vor, wir können viel von ihr lernen!   

 

 

In diesem Seminar erfahren Sie mehr über die Pflanzenfamilie der Korbblütler und deren Erkennungsmerkmalen anhand der Systematik und Nomenklatur. Wissen Sie welche Pflanzen zu dieser Familie gehören und was es mit dem besonderen Speicherstoff Inulin auf sich hat? Die Sekundären Inahltsstoffe braucht die Pflanze um zu überleben. Was diese für die Gesundheit und unser Wohlbefinden bedeuten, erfahren Sie in diesem Seminar.

 

Insbesondere werden Sie lernen und erfahren, die Kräuter trickreich in der Alltagsküche zu integrieren. Sie werden staunen, wie Sie Ihren Kochkünsten das gesunde i-Tüpfelchen aufsetzen.

 

Nach der Theorie folgt die Praxis! Vorher aber, werden wir uns aber eine Pause gönnen. Heute gibt es  viele schöne Rezepte, welche wir gemeinsam kochen und uns anschließend schmecken lassen.

 

Bitte bringen Sie Schreibutensilien, dem Wetter angepasste Kleidung und eine Kochschürze mit.

 

 

 



DER HERBST MIT ALL SEINEN KULINARISCHEN SCHMANKERL IST DA 

 

Samstag, 10. Oktober 2020

18 Uhr bis 21.30 Uhr in Grabenstätt

Kosten: 75.- für das sechs Gänge Menü mit den dazu selbstgebrauten Bieren

Anmeldung erforderlich: Andrea Illguth  +49 176  - 42 02 41 36 

 

 

 

Der Biersommelier und die Kräuterpädagogin laden Sie zu deftigen Herbstspezialitäten ein! 

 

Die Königsdisziplin des Biersommeliers ist das sogenannte „Food Pairing“, die Kombination von Bier und Speisen. Im Idealfall entsteht eine Geschmackskombination, welche eindrucksvoller ist als Bier und Speisen separat genossen. Wir setzen dem Genuss die Krone auf!

Die Kräuterpädagogin Andrea Illguth kocht ausgewählte Speisen mit gesammelten Wildkräutern und den Schätzen des Waldes. Sie erfahren welche Wirkung diese auf das Wohlbefinden und die Gesundheit haben. Der Biersommelier Klaus Illguth wählt die korrespondierenden Biere dazu aus und erläutert mit viel Fachwissen die Kunst des Bierbrauens. 

Sie erwartet ein raffinertes, modernes 6 Gänge Menü. Begleitet von ausgefallenen Bieren aus der Hausbrauerei von Biersommelier Klaus Illguth.

 

 


NATURKOSMETIK SELBST GEMACHT - WEIHRAUCH; MOHNÖL UND TONKABOHNE 

 

 

Freitag, 23. Oktober 2020

18 Uhr bis 21.00 Uhr in Grabenstätt

Kosten: 50.- Euro,  Rohstoffe, Skript und Verpackung (Glas) 

Anmeldung erforderlich: Andrea Illguth  +49 176  - 42 02 41 36 

 

 

 

 

 

 

Auch dieses Jahr lassen wir es in diesem Kurs wieder gehaltvoll zugehen.

 

Die Minustemperaturen sind im Anmarsch unsere Haut braucht gerade jetzt mehr Aufmerksamkeit. Mohnöl ist anregend und pflegend zugleich, Weihrauchextrakt beruhigt und wirkt entzündungshemmend. Die Tonkabohne besticht mit ihrem verführerischen Duft. Die Rezepturen meiner Kosmetikprodukte sind bereits seit einiger Zeit an mir selbst erprobt und meine Haut fühlt sich sehr wohl damit. Ich feue mich immer wieder auf`s neue Ihnen dieses schöne Hobby näher bringen zu dürfen, damit auch Sie Ihrer Haut etwas gutes tun!

 

In diesem Kurs verwenden wir gehaltvolle Fette und Öle und wertvolle Kräuterauszüge.

 

 

 

Wir stellen gemeinsam her:

 

  • Eine reichhaltige Creme mit Mandel Öl und Tonkabohne  
  • Tonka – Weihrauch Phytho - Öl  
  • Ein Deo mit Limettenöl oder Salbei.

 

 

WINTER TERMINE 2020


WOHLTUENDER RAUCH - TEIL 1 

 

 

Freitag, 13. November 2020

18 Uhr bis 21.00 Uhr in Grabenstätt

Kosten: 35.-  Euro, mit Skript und Räuchermischung/Harze) 

Anmeldung erforderlich: Andrea Illguth  +49 176  - 42 02 41 36 

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt wird es drinnen wieder gemütlich! 

 

Die Natur verlangsamt zu dieser Jahreszeit ihren Rhythmus und bereitet sich auf den Winter vor. Wir sollten es ihr gleich tun und uns auch mehr Ruhe gönnen. Oft ist dies in der heutigen Zeit nicht mehr möglich. Die Anforderungen des Alltags machen keinen Unterschied zu dem quirligeren Sommer und dem gemütlicheren Winter. Runter vom Gas, das tut uns gut!

 

Sich auf alte Bräuche besinnen und alte Rituale pflegen ist etwas Wunderschönes und hilft uns zu entspannen. Für unsere Ahnen waren die Praktiken des Räucherns ein alltäglicher Begleiter. In meinem Seminar möchte ich Sie in die Vergangenheit der Keltischen Jahreskreisfeste entführen. Oft ist uns nicht bewusst wie viele Brauchtümer aus dieser fernen mystischen Zeit bis ins Hier und Jetzt erhalten geblieben sind. Sie werden staunen wie viel noch von unseren Ahnen in uns schlummert. 

 

Viele duftende Kräuter durfte ich über das Jahr sammeln. Meine Schätze warten schon auf Sie, damit wir diese gemeinsam verräuchern.

 

Jedes Fest hat seine Bestimmen Räucher- und Ritualpflanzen. Wir kreieren uns eine Räuchermischung speziell für diese Jahreszeit.

 

 

 


WOHLTUENDER RAUCH - TEIL 2

 

 

Freitag, 11. Dezember 2020

18 Uhr bis 21.00 Uhr in Grabenstätt

Kosten: 35.- Euro, mit Skript und Räuchermischung/Harze)

Anmeldung erforderlich: Andrea Illguth  +49 176  - 42 02 41 36  

 

 

 

 

 

 

Mythen, Sagen und alte Traditionen!

 

Man Räucherte bei Krankheit, zur Hochzeit, in den Raunächten, um Räume zu desinfizieren, im Stall, bei Neuanfängen und um altes abzuschließen. Das Haus, der Stall und auch Personen wurden miteinbezogen. Zusammen lernen wir die Techniken der Personenräucherung und der Hausräucherung. Jedes Kraut hat seine Wirkungsweisen und genau diese möchte ich Ihnen in meinem Seminar näher bringen.

 

Über das Kräuterjahr durfte ich viele Kräuter sammeln. Diese sind vollgepackt mit duftenden Inhaltsstoffen und wurden schonend getrocknet. Nun haben sie  ihren Auftritt. Aus meinen Schätzen bereiten wir eine Räuchermischung für gemütliche und entspannte Stunden Zuhause, unsere Insel zum Auftanken. Wir verkosten sozusagen die Duftmoleküle, Genießen und stimmen uns mit alten Sagen und Mythen auf die stade Zeit ein.

 

Am Ende entzünden wir im Freien eine Königskerzenfackel. Was es damit auf sich hat erzähle ich Ihnen gerne.

 

 

 

 


TAGES SEMINAR "LEBENSQUELLE KRÄUTER UND NATUR"

 

 

 

Freitag, 27. November 2020

10 Uhr bis 15.30 Uhr in Grabenstätt

Kosten: 95.- Euro, Seminr, Skript, Räucherkurs und Räuchermischung

Anmeldung erforderlich: Andrea Illguth  +49 176  - 42 02 41 36 

 

 

 

 

TEIL 3 - Altes Wissen und neues Wissen – von Märchen, Sagen und Zauberpflanzen.

 

Die Natur steht still. Welche Vorgänge heimlich, still und leise vor sich gehen, erfahren sie im Teil Botanisches Grundlagenwissen „Winterruhe“. Die Strategien der Pflanzen und Bäume, bei Frost und Schnee zu überleben, sind raffinierte und faszinierend zugleich!

 

 

In diesem Seminar schauen wir uns die Familie der Hahnenfußgewächse genauer an. Die  Christrose gehört zu dieser Familie und blüht ab Dezember mit anmutigen weißen Blüten. Viele Mythen und Legenden ranken sich um Helleborus niger, wie sich die Pflanze Lateinisch nennt.

 

Die Zeit für besinnliche Stunden am knisternden Kaminfeuer und märchenhafte Geschichten ist gekommen. Wenn die Tage kürzer sind und die Nächte dunkler werden, pflegt man gerne wieder die alte Tradition des Räucherns. Dieser alte Brauch wurde in früheren Zeiten zu vielen Gelegenheiten angewandt und war fest in das Leben der Menschen verankert. Es tut uns gut, in der heutigen, schnellen Zeit,  wieder an alte Traditionen anzuknüpfen. Die Gründe zum Räuchern sind vielfältig. Angefangen zum Schaffen einer gemütliche Atmosphäre, über eine Hausräucherung, oder als Schutz gegen Krankheiten bis hin zum Entspannen. In diesem Seminar gehe ich auf die verschiedenen Techniken des Räucherns ein. Düfte lösen in uns etwas aus, das steht fest!

 

 

Nach der Theorie folgt die Praxis! Nach viel spannender Theorie, werden wir uns eine Pause gönnen. Im praktischen Teil lassen wir uns von Duftmoleküle inspirieren! 

 

 

Anhand meiner selbst gesammelten Kräuter werden wir die Düfte wahrnehmen und ich weihe Sie in die unterschiedlichen Wirkungsweisen der Pflanzen ein. Für Zuhause komponieren wir zusammen eine Duftmischung zum Räuchern. Zum Ausklang werden wir die Fackeln entzünden und bei einer Wanderung an der frischen Luft unter dem Nachthimmel den Düften nachspüren.