Seminare und Kurse 2022


11. Februar 2022, 18  – 22 Uhr: Fermentieren und Genussprojekt

Wollt ihr mit mir dem Zeitgeist folgen und dabei alte Traditionen aufleben lassen! Noch dazu die gesundheitlichen und genussvollen Aspekte in den Vordergrund stellen? Dann  seid ihr bei diesem Seminar genau richtig!

Gemeint ist das Fermentieren - die älteste Art des Haltbarmachens. Anhand vieler praktischer Tipps und Erklärungen zu diesem ganz speziellen Vorgang bereiten wir uns feine Spezialitäten für unser gemeinsames Genussprojet zu – selbstverständlich sind auch die Getränke fermentiert.

Wir widmen uns auch der Frühjahrs-Reinigung – innerlich wie äußerlich. Auch die Römer feierten im Februar ihr Reinigungsfest: „Februare“, kommt von „reinigen“. Die Birke und die ersten Frühjahrsblüher werden dabei eine große Rolle spielen.

 Für euch zum Mitnehmen: Viel Wissen über das Fermentieren, Rezepte, Skript und ein Glas Ferment, Abendessen und Getränke.

Kosten: 55 Euro (Glas im Preis nicht inbegriffen – vor Ort erhältlich, bzw. selbst  mitbringen.)

11. März 2022, 16 – 20 Uhr:  Die Kraft der Knospen  

Für dieses Seminar stellen wir uns eine große Aufgabe! Wir wollen unsere Hausapotheke mit acht wirksamen Mitteln für die häufigsten Alltagsbeschwerden füllen. Womit, fragst du dich, die Zeit der üppigen Blätter und Blüten kommt doch erst noch? Wir tauchen ein in die Medizin der Knospen, lateinisch gemma, in die Gemmotherapie. Knospen strotzen vor zellteilungsfähigem und embryonalem Gewebe, deshalb wirken Gemmomittel so gut! Kurz vor dem Aufgehen besitzen sie die größte Heilkraft.Wir begeben uns auf eine ausgedehnte Exkursion zu Bäumen und Sträuchern, deren Knospen wir sammeln, und lernen sie sicher zu erkennen. Wiede zurück heißt es hands-on beim Erstellen der Gemmo-Mazerate.

Für eure Naturapotheke nehmt ihr mit: 8 Gemmomittel. (Sprühflaschen im Preis nicht inbegriffen, vor Ort erhältlich, bzw. selbst mitbringen), Skript und Rezepte.

Kosten: 45 Euro

 8. April 2022, 18  – 22 Uhr: Rosengewächse – und ja, Bäume sind essbar!

Die Natur sprüht vor Lebendigkeit, und wir machen mit! In diesem Seminar geht es um die Lebenskräfte, wie unsere Ahnen den Monat Mai zelebrierten und das Fest Beltane. Was geht gerade in uns vor sich - was in der Natur? In unserer heutigen Naturexkursion begeben wir uns auf Entdeckungsreise. Neben viel Kräuterwissen und den Frühjahrsblühern, widmen wir unsere Aufmerksamkeit einer  ganz besonderen Familie – den Rosengewächsen.  Viele bekannte Obstarten sind darunter,  genau deshalb schauen wir uns heute auch die Bäume an, den ja, sie sind essbar!

Hautnah  wollen wir auch Beltane erleben – lasst euch kulinarisch und stimmungsvoll überraschen! Für euch zum Mitnehmen: ein sattes Bauchgefühl und Lebensfreude, Skript und Rezepte, eine Packung Baumsalat.

Kosten 35 Euro.

 

6.Mai 2022, 17 – 20 Uhr  Kräuterexkursion in die ewige Sau

In diesem Hangquellmor war ich schon als Kind mit meinem Opa unterwegs, er hat mir früher erzählt, dass der Name dieses Gebiets  von den sumpfigen Wiesen dort  kommt, welche nur schwerlich  zu bewirtschaften waren.  Seltene und vom Aussterben bedrohte Pflanzen sind in diesem ganz

besonderen Biotop beheimatet. Bei einer Kräuterexkursion möchte ich mit Euch einen Blick in dieses  unberührte Kleinod werfen, um euch auch von Lebensgemeinschaften und Symbiosen zu erzählen.

Ab Mai blühen die Orchideen – je nach momentaner Witterung, werden sie uns bereits mit ihren Blüten erfreuen und uns auf der Quellwanderung begleiten.

Für euch zum Mitnehmen: Skript und Rezepte.

Kosten: 35 Euro

 

24. Juni 2022, 18 – 22 Uhr: Alles pulsiert – die volle Heilkraft aus der Natur

Genau wie die Sonne befindet sich das Kräuterjahr jetzt im Zenit: Alles pulsiert bis zur Sommersonnwende, die Pflanze investiert ihre komplette Energie in Wuchs und Blüte – nach diesem Zeitpunkt geht die Kraft bereits in die Samen- und Fruchtbildung. Vom Samen zum Samen – ein ganzes Pflanzenleben im Portrait. Da auch die heilende Kraft der Kräuter um diesen Zeitraum herum am höchsten ist, packen wir die Gelegenheit heute am Schopf! Wir lernen, wie sich die Basics der Kräuterapotheke herstellen lassen – heute sammeln wir! Heute setzen wir viele Tinkturen an!

Dieser Seminartag soll euch elektrisieren, den Rhythmus der Natur spüren lassen! Am Sonnwendfeuer lassen wir den Tag ausklingen und im wilden Funkentreiben darf jeder seinen Gedanken freien Lauf geben.

Für euch zum Mitnehmen: 10 Tinkturen für eure Hausapotheke. (Fläschchen nicht im Pries inbegriffen, vor Ort erhältlich, bzw. selbst mitbringen). Skript und Rezepte.

Kosten: 39 Euro.

 8. Juli 2022, 18 – 22 Uhr 2022: Destillieren mit Pflanzen - Natürlich Naturkosmetik

Der heutige Seminartag entführt in die Welt der Düfte: Wir werden mit Wasserdampf und Destille unser eigenes Hydrolat, Pflanzenwasser, herstellen – eine gute Möglichkeit, die eigenen Kräuter und Pflanzenmaterialien zu verarbeiten. In ihrer qualitativ hochwertigen, reinen Form sind Hydrolate in ihrer therapeutischen Anwendung anerkannt – z.B. als Gesichtswasser, Körperspray, Deo oder Parfum. Eingearbeitet in Gesichts- und Körpercremen punkten sie mit ihrer vielfältigen Wirkung. Selbstverständlich verarbeiten wir unser Hydrolat zu duftenden Pflegeprodukten weiter, mit denen der ganze Körper verwöhnt wird.

Für eure Kosmetikkollektion nehmt ihr mit: Gesichtscreme, Deo, Aromaspray (Glasverpackung im Preis nicht inbegriffen, vor Ort erhältlich, bzw. selbst mitbringen), Rezepte und Skript.

Kosten: 55 Euro.

15. Juli 2022, 18 – 22 Uhr Taste of Nature – mit allen Sinnen – nur das Mondlicht als Begleiter

An diesem Seminartag dreht sich fast alles ums Kochen im Grünen, mit den Kostbarkeiten aus Wald und Wiese! Bei einer ausgedehnten Kräuterwanderung sammeln wir die i-Tüpfelchen für unser drei Gänge Menü. Heute zeigen wir, wie viele Möglichkeiten es gibt, in der Natur ganz professionell mit dem offenen Feuer zu hantieren und einfache, aber wunderbare Gerichte zu zaubern.

Vor allem aber wollen wir uns anschauen, weshalb Wildkräuter zurecht den Titel heimisches Superfood verdient haben, was da in der Pflanze eigentlich wirkt, unsere Gesundheit positiv beeinflusst und Heilkräfte entfaltet. Was diesen heutigen Abend ganz besonders macht!? Unsere Sinne werden gefordert – und zwar alle!  Bei der Quellwanderung ohne Licht, schärfen wir unseren Spürsinn! Nur der Mond wird unser Begleiter sein!

Für euch zum Mitnehmen: Eine Erfahrung, welche nachhaltige Wirkung verspricht. Skript und Rezepte.

Kosten: 58 Euro.